Abverkauf von unseren Ausstellungsstücken und Sonderboxen!

  Hier mehr lesen!

Hinweise zum Versand

Lieferung per Spedition

Bei einem Speditionsversand innerhalb von Deutschland (ohne Inseln) wird Ihr Produkt per Spedition frei Bordsteinkante versendet. Die ausliefernde Spedition lädt mittels Ladebühne und Hubwagen an der Bordsteinkante ab (befahrbarer Bereich). Unsere Produkte sind in der Regel auf einer Einwegpalette mit Holzkäfig verpackt und lassen sich einfach mittels Hubwagen verfahren.

Den Liefertermin stimmen wir vor Beauftragung der Spedition mit Ihnen gemeinsam ab. Grundsätzlich liegt jeder Lieferung eine Montageanleitung für unseren Montagesatz bei.

Lieferung außerhalb von Deutschland oder Inseln: Sofern Sie eine Lieferung in ein anderes Land oder auf eine Insel wünschen, so sprechen Sie uns bitte vorher an. Da die Lieferkosten variieren können, möchten wir dies vorher mit Ihnen besprechen.

Lieferung & Montage

Sofern Sie eine Lieferung inklusive Montage durch unser Fachpersonal wünschen, so können Sie diese Option im Warenkorb unter “Versand” auswählen. Die Kosten berechnen sich in Abhängigkeit der Wegstrecke von unserer Manufaktur und dem gewünschten Montageort.

Abholung ab Werk

Sofern Sie die Möglichkeit haben, können Sie nach vorheriger Absprache Ihr Produkt in unserer Manufaktur kostenfrei abholen. Diese Option können Sie ebenfalls im Warenkorb auswählen.

Hinweise zur Anlieferung per Spedition


Laufzeit der Spedition

Die Laufzeit des Speditionsversandes (Zeitraum zwischen Aufgabe der Ware bei uns und der Anlieferung bei Ihnen) beträgt in der Regel ein bis fünf Werktage. Samstags, sonntags und feiertags erfolgt keine Zustellung. Eine Zustellung am Samstag ist jedoch selbstverständlich, auf Anfrage, gegen Aufpreis möglich.

Terminierung

Bei der Speditionslieferung ist Ihre Anwesenheit zum Lieferzeitpunkt unbedingt erforderlich, da Sie den Empfang der Ware und deren Unversehrtheit bestätigen müssen. Unsere Partner-Speditionen sind angewiesen den Anliefertermin telefonisch mit Ihnen abzustimmen. Sollte der Fahrer trotz telefonischer oder schriftlicher Abstimmungen niemanden antreffen, muss die Ware ein 2tes Mal, für Sie KOSTENPFLICHTIG, zugestellt werden. Die Kosten einer 2ten Zustellung betragen in der Regel, für das deutsche Festland, circa 115.- Euro.

Lieferung frei Bordsteinkante

Die Spedition liefert frei Bordsteinkante, ebenerdig. “Frei Bordsteinkante” bedeutet, Sie erhalten die Lieferung per Spedition bis vor Ihre Haustür geliefert, ebenerdig ohne Stufe. Ihrerseits ist sicherzustellen, dass die Lieferadresse mit einem LKW (7,49 t – 12 t) bis zur Entladestelle befahrbar ist. An den von Ihnen gewünschten Verwendungsort (beispielsweise in den hinteren Teil des Gartens), müssen Sie den Artikel selbst verladen. Der Spediteur ist hierfür vertraglich nicht mehr zuständig und auch für dann entstehende Schäden, jeglicher Art, nicht verantwortlich. Häufig hilft ein freundliches Wort oder die Aussicht auf ein Trinkgeld, bei einer Unterstützung durch den Fahrer.

Transportschäden

Es ist wichtig die Lieferung bei ihrer Ankunft sofort auf Schäden zu kontrollieren. Eventuelle Beschädigungen müssen unter allen Umständen vom ausliefernden Spediteur auf dem Speditionsschein vermerkt und unterschrieben werden! Wenn Sie keinen schriftlichen Beleg des Spediteurs über eine Beschädigung haben, können Sie die Ware später nicht reklamieren! Die Spedition wird behaupten, dass der Kunde (Sie) die Ware nach Auslieferung beschädigt hat, da er ja für den ordnungsgemäßen Empfang unterschrieben hat. Sollte die Lieferung beschädigt sein, nehmen Sie bitte sofort Kontakt mit uns auf.

Annahme durch Nachbarn oder Freunde

Sollten Sie zum Zeitpunkt der Lieferung nicht anwesend sein und ein Freund oder Nachbar die Sendung entgegennehmen, ist es Ihre Pflicht ihn/sie auf die Kontrolle der Lieferung hinzuweisen. Sollte Ihr Nachbar/Freund beschädigte Ware annehmen ohne diese kontrolliert zu haben, ist eine spätere Reklamation grundsätzlich ausgeschlossen.

Prüfung auf mögliche Transportschäden

Die Ware muss direkt bei Anlieferung auf eventuelle Schäden sowie die Unversehrtheit der Verpackung geprüft werden. Falls Sie Schäden entdecken, möchten wir Sie bitten, die Ware nicht zu benutzen, sondern diese im Originalzustand in der Verpackung zu belassen. Achten Sie zunächst auf die Unversehrtheit der äußeren Verpackung. Sollten Verpackungsbretter gebrochen oder lose sein, Bauteile offensichtlich verbeult oder zerkratzt so vermerken Sie dies unbedingt auf dem Lieferschein des Spediteurs. Gegebenenfalls öffnen Sie die Verpackung/Schutzfolien in Gegenwart des Fahrers. Dieser hat die Kontrolle zuzulassen und zu warten. Auch hier ist die Anwesenheit des Fahrers zur Dokumentation eventueller Beschädigungen unbedingt erforderlich. Seien Sie bemüht, die Wartezeit des Speditionsfahrers möglichst kurz zu halten. Bedenken Sie hier bitte die enge Terminplanung des Fahrers. Prüfen Sie dennoch sorgfältig. Falls ein augenscheinlicher Schaden erkennbar ist melden Sie uns bitte wie im Folgenden beschrieben:

Bei offen erkennbaren Schäden packen Sie die Ware bitte in Gegenwart des LKW-Fahrers aus, vermerken die Beschädigung mit Datum und Uhrzeit auf dem Lieferschein und lassen diesen vom Fahrer unterschreiben. Notieren Sie bitte auch das Kennzeichen des LKWs. Sie können die Annahme auch verweigern. Nehmen Sie ggf. Kontakt mit unserer Serviceabteilung (+49 (0) 2247/300929) auf.

Ein verdeckter Transportschaden muss umgehend (innerhalb von 48 Std. nach Annahme) schriftlich gemeldet werden.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, eine Prüfung der Ware durchzuführen, so nehmen Sie die Ware bitte in jedem Fall nur „unter Vorbehalt“ an und prüfen die Ware umgehend innerhalb der nächsten Stunde.